Aktuelles

NEUE CD ERSCHINEN

Niccoló Jommelli
Kantate: "Fede, Speranza e Amor divino"
(Glauben, Hoffnung und göttliche Liebe)

LABEL BONGIOVANNI

Online CD bei JPC bestellen


Drolshagen 23. November 2016

Der WDR in Drolshagen

Neues Arrangement: Das Trommellied

Das populäre „Trommellied“ ist in einem neuen Arrangement (SATB) beim Wildt's Musikverlag Dortmund erschienen.

Am 10. Dezember 2016 wird der WDR für die Sendung „Wunderschön“ auf dem Weihnachtsmarkt in Drolshagen Aufnahmen machen. Daran werden verschiedene Künstler und einige Chöre aus der Stadt Drolshagen teilnehmen.
Darunter CHORIFEEN, Ltg. Petra Meister, der MGV „LIEDERKRANZ“ Drolshagen, Ltg. Thomas Bröcher, CHOR AN ST. CLEMENS DROLSHAGEN und Frauenchor CANTARE Iseringhausen, beide geleitet von Maurizio Quaremba.

Alle die hier genannten Chöre haben das neue Arrangement vom „Trommellied“, eigens von Maurizio Quaremba für diesen Anlass geschrieben, einstudiert.

Probepartitur ansehen



Kreuztal 12. Oktober 2016

14. Galakonzert der Chorgemeinschaft Kreuztal
mit dem MAKSi Akademieorchester

Siegener Zeitung / Westfalenpost und Westfälische Rundschau

 


 

Stockholm 15. März 2016

Chor-Arrangement von "Gabriellas Song" mit dem schwedischen Musikverlag Gehrmans erschienen


Das schon mehrfach nachgefragte Arrangement des wunderschönen Liedes "Gabriellas Song" aus dem Film "Wie im Himmel" für 4-stimmigen Chor a-cappella (in deutscher Sprache und ohne Solo) von Maurizio Quaremba, wurde nach der vorliegenden Genehmigung des Komponisten Stefan Nilsson, vom schwedischen Verlag Gehrmans Musikförlag AB aus Stockholm (Schweden) lizenziert.


Eine Probepartitur dieses Arrangments ist auf dieser Webseite unter "Noten" zu sehen.


 

Neue CD erschienen mit dem Label
Bongiovanni (Bologna-Italien)

Niccoló Jommelli

"Fede, Speranza e Amor Divino" - Oratorium
(Glaube, Hoffnung und göttliche Liebe)

Valentina Bilancione (Sopran), Marialucia Caruso (Alt), Manuel Ried (Tenor) MAKSi Akademieorchester
Maurizio Quaremba, Dirigent

Online CD Bestellung bei JPC

Online CD Bestellung bei BONGIOVANNI


 

Bologna (Italien) 29.01.2016

Erste CD für das MAKSi

Akademieorchester


Andrea Bongiovanni: "Ein exellentes Resultat"


Das MAKSi Akademieorchester nahm mit dem Label Bongiovanni (Bologna/Italien) seine erste CD auf. In Zusammenarbeit mit dem Musikwissenschaftler Umberto Leonardo wurde im Rahmen des Festivals „Spiritueller Sommer“, zu dem der Verein Pro Forma e. V. ins Museum Eslohe eingeladen hatte, die geistliche Kantate „Glaube, Hoffnung und göttliche Liebe“ von Niccoló Jommelli aufgeführt.

Als Solisten sangen Valentina Bilancione Sopran, Marialucia Caruso Alt und Manuel Ried Tenor. Der Dirigent war Maurizio Quaremba.

Im Februar 2016 wird die Doppel-CD in Europa erscheinen und ab März in den USA.

Live Aufnahme: Kruno Schmidt / www.redline.studio.de
Cover: Ulrich Bender / www.ulrich-bender.de

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

26.01.2016 - Olpe

Chorprojekt: Bühnenpräsenz

mit Clemens Tewinkel

"chorissimo!", der Popchor an der Musikschule Olpe, hat ein Chorprojekt mit Ex-Wise Guys-Sänger Clemens Tewinkel organisiert.

Lesen Sie bitte den Artikel von Birgit Engel

Westfalenpost und Westfälische Rundschau

Lesen Sie bitte den Artikel von Marianne Möller

Siegener Zeitung

Lesen Sie bitte den Artikel von Saskia Schneider

 

Sauerland Kurier

 

PROJEKT INFOS

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 28.12.2015

Damit singen gelingen kann

 Als begeisterter Chorsänger hat Erwin Isenberg im Laufe mehrerer Jahre und vieler Chorstunden Tipps und Tricks zur Verbesserung des Chorgesangs gesammelt und in einer mitunter humorvollen Art zusammengestellt.

 

Diese kurzweilige Sammlung modern könnte man von „Blogs“ sprechen – ist auf dieser Webseite unter der Rubrik „Noten“ zu ersehen oder auch als PDF-Datei herunterzuladen.

 

Viel Vergnügen!

 

 


 

 

 

 

 

 

07.12.2015

Vocale Unisono mit dem Weihnachtsprogramm "Poesie" 
in Erndtebrück

Hier der Kommentar aus der: Siegener Zeitung


 

 

 

 

 

 

 

 

08.11.2015 - Dahlbruch

Erste "Schubertiade"
im Gebrüder-Busch-Theater Dahlbruch

Der Männerchor St. Augustinus Dahlbruch-Kreuztal zusammen mir dem Pianist Stefan Irmer haben in Dahlbruch die erste "Schubertiade" in der Region präsentiert.
Dr. Erwin Isenberg hat die Moderation übernommen.

Publikum und Presse waren begeistert.

Bericht Siegener Zeitung

 


 

 

 

 

 

 

 

26.10.2015 - Kreuztal


Premiere für die Stadt Kreuztal
die Operette "Der Vogelhändler"

von Carl Zeller wurde in der Stadthalle in Kreuztal mit einem internationalen Ensemble dem

Opern- und Operettenchor Kreuztal (Projekt) und dem MAKSi Akademieorchester, mit großem Erfolg, aufgeführt.

Veranstalter war die Chorgemeinschaft Kreuztal in Zusammenarbeit mit Kulturkreuztal.


Pressestimmen:

Kommentar von Julia Eiden aus der Westfalenpost und Westfälische Rundschau.

 

Siegener Zeitung, Simone Bender.


Die kleine Schwester der Oper, die Operette, ganz groß

Kommentar von Dr. Erwin Isenberg

„Donnernder Applaus nach Gefühls-Chaos“ titelte die Presse nach der Aufführung von Carl Zellers mitreißender Operette „Der Vogelhändler“. Ein anderer Kommentar verwendete die Überschrift: „Ungetrübter Operettengenuss“ und meint, dass auch in der dargebotenen konzertanten Fassung alle Facetten des vergnüglichen Spektakels um Affären, Avancen und Verwechslungen zur Geltung kamen. Der sparsame Einsatz von Requisiten half gelegentlich bei der Visualisierung, wie auch die eigens verfassten, launigen Dialogtexte den Handlungsfaden zwischen den Musiktiteln zusammenfügten. Die quirligen, bisweilen aufschäumenden aber auch gefühlvollen, auf jeden Fall ins Ohr gehenden Musikklänge versetzten nicht nur die Zuhörer in Schwingungen, auch die Aufführenden nahmen jene heitere Stimmung begeistert auf und gaben sie in bester Spiellaune weiter. Renommierte Solisten wie Cameron Becker in der gefeierten Titelrolle des Vogelhändlers Adam, seine Verlobte Christel, strahlend gesungen von Valentina Bilancione, Anna Pehlken als sympathische Kurfürstin, Marialucia Caruso als reiche Hofdame mit dem Timbre eines Mezzosoprans, der sonore Bariton Frank Dolphin Wong, seit jeher ein Publikumsliebling in Kreuztal, diesmal als Wild- und Waldmeister Baron Weps, der Tenor Boris Leisenheimer in der schneidigen und geschmeidigen Rolle des Neffen Graf Stanislaus und die noch jungen, aber schon sehr überzeugenden Sänger Matthias Lika als Dorfschulze Schneck, Fabian Langguth und Manuel Ried in der köstlichen Rolle karrieregeiler Professoren, sie alle ließen den Gesang an diesem Abend zum Erlebnis werden. Dazu ein musikalisch hochqualifiziertes, mitreißendes MAKSi-Orchester, wie auch ein vielköpfiger, erweiterter Projektchor, in seinem Kern die Kreuztaler Chorgemeinschaft als bewährte Organisatoren, alles – im wahrsten Sinne des Wortes – in der Hand des großartigen Dirigenten Maurizio Quaremba. Immer wieder erstaunlich, wie er es versteht, ein derart gigantisches Vorhaben von weit über hundert Beteiligten zur Aufführungsreife zu bringen. Das Besondere ist das Zusammenbringen und Zusammenklingen von Profis und Laien. Zur Seite stand ihm ein Organisationsteam, das erprobt und gewachsen ist durch zwölf vorausgehende Großereignisse, wie es eine Operngala dieser Güte nun mal ist. Ein Geschenk für das Kulturleben einer Stadt. Kreuztal dankte mit herzlichem Applaus.

Dr. Erwin Isenberg


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18.09.2015 - Kreuztal

Premiere des Familienmusicals am 13. September 2015
in der Stadthalle in Kreuztal

"Hugo, der Wassergeist"

nach einem Märchen von Elke Gold

Presseberichte:

Westfalenpost und Westfälische Rundschau, von Isabelle Weber

Siegener Zeitung, von Katja Fünfsinn

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 08.08.2015 - Eslohe

MAKSi-Akademieorchester nimmt CD auf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Konzert, das vom MAKSi-Akademieorchester auf Einladung von ProForma e.V. am 08. August 2015 um 19.30 Uhr im Museum "DampfLandLeute" Eslohe gegeben wird, gehört zur Veranstaltungsreihe „Spiritueller Sommer“.

Auf dem Programm steht das Doppelkonzert für Harfe und Flöte von W. A. Mozart. Als Solisten konnten Wei-Ching Tseng, Harfe, und Ursula Keller, Flöte, gewonnen werden.

Im zweiten Teil des Konzerts wird die geistliche Kantate „Fede, Speranza e Amor divino“ (Glauben, Hoffnung und göttliche Liebe) von Niccoló Jommelli uraufgeführt.

Das zugrundeliegende Manuskript entdeckte der Musikwissenschaftler Umberto Leonardo in der Bibliothek des Konservatoriums „S. Pietro a Majella“ in Neapel. Die Schönheit dieses vergessenen Werkes überzeugte ihn auf Anhieb.

Die Gesangssolisten sind Valentina Bilancione, Sopran, Marialucia Caruso, Alt und Manuel Ried, Tenor. Der Dirigent ist Maurizio Quaremba.

Die Live-Aufnahme wird vom Label bongiovanni (www.bongiovanni90.com) aus Bologna als CD produziert und weltweit vertrieben. Tonmeister ist Kruno Schmidt.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 12.06.2015

Die „VIERWEIBEREI“ singt Gabriellas Song


DIE „VIERWEIBEREI“ (www.vierweiberei.de), das erstklassige a-cappella Frauenquartett aus Herford, präsentiert in einer You-Tube-Aufnahme mein Arrangement des bekannten Lieds „Gabriellas Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“.

Ihre besondere Interpretation – in Originalsprache – sorgt mit einem sehr ausgewogenen Sound für viele bewegende Momente.

Danke „Vierweiberei“!

Gabriellas Song / Chor-Arrangement
Dieses Arrangement wird von mehr als 20 Chören und Ensembles in Deutschland, Niederlande, Österreich und Italien, einstudiert und in Konzerten oder Wettbewerben aufgeführt.
Die Arrangements lassen sich auf dieser Seite unter „Noten“ öffnen. Sie können zwischen einer gemischten Version für Einsteiger oder anspruchsvollen gemischten Chor oder einem Satz für Frauenchor wählen.
In jedem Fall es handelt sich um eine vierstimmige Fassung in deutscher Sprache und a-cappella. Eine zusätzliche Solostimme ist nicht vorgesehen.

Viel Vergnügen!


 

 

01.06.2015 - Menden

Goldene Stimmen!

Nur zwei Wochen nach dem Erreichen des Titels „Meisterchor im Chorverband NRW“ mit dem Prädikat vier mal „sehr gut“ in Lennestadt hat das Frauenensemble Vocale Unisono am 31. Mai beim Zuccalmaglio-Festival 2015 in Menden die Goldmedaille mit Traumnoten und vier mal „sehr gut“ erreicht.

 

Spätendens seit der Teilnahme am Deutschen Chorwettbewerb 2014 im Konzerthaus Dortmund ist Vocale Unisono in die Gruppe der renommiertesten Spitzenensembles des Landes NRW aufgestiegen.

 


 

18.05.2015 - Lennestadt

HERZLICHEN DANK an die DAMEN!

Am 17.-18.05.2015 in der Sauerlandhalle bei Altenhundem haben, der Frauenchor "Cantare" Iseringhausen und das Frauen-Ensemble "Vocale Unisono" den Titeln "Meisterchor im Chorverband Nord-Rhein-Westfalen" erreicht.

 


 

01.05.2015 - NEU

"Gabriellas Song" für Einsteiger-Chor


Ab sofort steht eine neue Fassung des bekannten Songs für gemischten Chor auf dieser Seite unter "Noten" für Sie zur Verfügung.
Es ist eine einfache Fassung (in Deutsch, a-cappella und ohne Solo) für Chöre, die nicht viel Zeit investieren, jedoch ein sehr gutes Klang-Ergebniss erreichen möchten.

Die ersten 2 Seiten sind als Probepartitur einzusehen.

Viel Freude!

 


 

27.04.2015 - Kreuztal

"Hymne" - Die Pressestimmen

Ein gemeinsames Konzert am 26.04.2015 in der St. Johannes Kirche in Kreuztal mit dem gemischten Chor der Chorgemeinschaft St. Augustinus Dahlbruch, dem Männerchor St. Augustinus Dahlbruch-Kreuztal und dem gemischten Chor der Chorgemeinschaft Kreuztal 1851 der auch Veranstalter ist.

Westfälische Rundschau - Bericht von Michael Kunz
Siegener Zeitung

 


 

21.04.2015 - Kreuztal

"Serenade"

Hier der Kommentar aus der Westfälischen Rundschau
von Wolfgang Leipold


 

20.03.2015 – Kreuztal

Der Kreuztaler Kulturkreis e. V. präsentiert

Serenade

Kreuztal, Stadthalle 18.04.2015 – 19.30 Uhr

Vergnügliche Bearbeitungen bekannten Kompositionen

von Mozart, Gonuod, Bach, Bizet, Mascagni,
Strauss, Mancini, Löwe


Anna Pehlken, Sopran
Solisten- und Streicher des MAKSi Akademieorchesters
Ursula Keller, Flöte – Johanna Peiler, Violoncello
Maurizio Quaremba, Dirigent

Das MAKSi Akademieorchester, in kammermusikalische Besetzung, wird Ihnen ein Musikprogramm präsentieren, dass aus bekannten klassische Werke besteht.

Die Sopranistin Anna Pehlken sowie einige Solisten aus der Reihe des Orchesters werden versuchen Ihr Herz zu berühren.

Eine Serenade zum genießen. Durch schöne und heitere Melodien vom Mozart, Bach und viele andere, möchten die Interpreten versuchen das Publikum somit gut zu unterhalten.

Vielleicht man bekommt danach doch die Lust zu hören was diese Komponisten noch schönes und vielleicht für das lieblings Instrument, geschrieben haben.

Gute Unterhaltung!

Kartenbestellung:

www.kreuztal-kultur.de
Hotline Tel. 02732 – 51 324

 


27.01.2015

"Der Vogelhändler"
konzertante Aufführung am 11. Oktober 2015

Mit Projektchor und dem MAKSi Akademieorchester.
Veranstalter die Chorgemeinschaft Kreuztal 1851 e. V.

Hier lesen Sie bitte den Bericht von Michael Kunz aus der Westfalenpost

 



19.01.2015

Projektchor-Palmsonntag

Hier lesen Sie den Bericht von Josef Schmidt aus der Westfalenpost


 

18.11.2014 - Siegen

"More Feelings"

Gemeinsames Konzert mit dem Chor "Pop Generation" Ltg. Matthias Merzhäuser und dem Ensemble "Vocale Unisono".

Hier lesen Sie bitte den Bericht aus der Siegener Zeitung.

 


 

08.10.2014 - Kreuztal

12° Galakonzert der Chorgemeinschaft Kreuztal mit dem
MAKSi Akademieorchester

Hier der Bericht aus der Siegener Zeitung von Dr. Gunhild Müller-Zimmermann

Hier der Bericht aus der Westfalenpost und Westfälische Rundschau von Michael Kunz


 

22. Mai 2014 - Dahlbruch

Live im Radio

Am 25. Mai 2014 um 10.00 Uhr wird aus der St. Augustinus Kirche in Dahlbruch die h. Messe als Radiogottesdienst im WDR5 (Westdeuscher Rundfunk), NRD (Norddeutscher Rundfunk), SR (Saarländischer Rundfunk) und RBB (Radio Berlin-Brandenburg) Live gesendet.

Die Chorgruppe "Con Brio" & Band werden musikalisch den Gottesdienst mitgestalten.


 

Neues Chor-Arrangement
J. S. Bach "Erbarme dich"

Dieses Arrangement für 4-stimmigen Gemischten Chor stammt aus der "Matthäus-Passion" von J. S. Bach.

Eine Probepartitur ist unter der Rubrik "Noten" auf dieser Internetplattform veröffentlicht. Ausserdem gibt es eine 2. einfachere Fassung.

Ich freue mich außerordentlich, dass meine Arrangements, die hier veröffentlicht sind, eine so große Resonanz erfahren haben. Immer öfter erreichen mich Anfragen nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus den Niederlanden, Österreich und Italien.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die Ihr Interesse an meinen Arbeiten gezeigt haben!


 

 

23.12.2013 - Dahlbruch / Siegen

"Ein Licht angezündet"
Das Adventskonzert in Dahlbruch. Hier ein Kommentar von Dr. Gunhild Müller- Zimmermann aus der Siegener Zeitung.


 

12.10.2013 - Dortmund
Vocale Unisono in Dortmund

Am 13. Oktober 2013 ist der Frauenchor "Vocale Unisono" im Konzerthaus in Dortmund beim Deutschen Chorwettbewerb aufgetreten.
Vocale Unisono trat in der Kategorie "Vokalensemble bis 12 Mitwirkende" an und wurde mit 19,3 Punkte als bestes Ensemble seiner Kategorie bewertet. Außerdem lud die Jury den Chor ein, beim Preisträgerkonzert aufzutreten.

Unter "Galerie" ein Foto von Klaus Hennecke


 

08.10.2013 - Siegen

"...Spielfreude und Spannung..."

Das Galakonzert von der Chorgemeinschaft Kreuztal 1851 e. V. in Kreuztal mit dem MAKSi Akademieorchester.

Hier der Pressebericht aus der Siegener Zeitung von
Dr. Gunhild Müller-Zimmermann


06.10.2013 - Kreuztal
"Prosit Wagner, Viva Verdi!"

Das 11. Galakonzert "Prosit Wagner, Viva Verdi!" der Chorgemeinschaft Kreuztal 1851 mit dem MAKSi Akademie Orchester. Drei Solisten aus Italien, Valentina Bilancione (Sopran), Rosa Bove (Alt) und Dario Ciotoli (Bariton). Die Chöre: Frauenchor "Cantare" Iseringhausen, MGV "Sangeslust" Fellinghausen, Stachelau und "St. Augustinus" Dahlbruch-Kreuztal. Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Manfred Sidenstein.

Vorebericht: Der Westen


29.07.2013 - Siegener Zeitung
Das Abschlusskonzert des Meisterkurses

Der Pressebericht von Isabel Lippitz


Konzert - Stadthalle, Kreuztal - Freitag 26. Juli 2013, 20.00 Uhr
Junge Talente, der Geiger
Prof. Laurent Albrecht Breuninger und das
MAKSi Akademie Orchester

kreuztalkultur

Abschlußkonzert des Violine-Meisterkurses vom
Prof. Laurent Albrecht Breuninger

Das Programm

W. A. Mozart – „Der Schauspieldirektor“ Ouvertüre
W. A. Mozart – Violinkonzert in A-Dur
A. Vivaldi – Die Vier Jahreszeiten
P. de Sarasate – “Navarra” für 2 Violinen und Orchester

Solisten:
Fünf Kursteilnehmer,
Kira Kohlmann und Prof. Laurent Albrecht Breuninger (de Sarasate)
MAKSi Akademie Orchester, Ltg. Maurizio Quaremba

Info und Karten


Neue Zusammenarbeit

Ich bin sehr erfreut darüber, dass mich der Kreuztaler Kulturkreis e. V., anlässlich der Jahreshauptversammlung am 10. Juni 2013, einstimmig als Leiter der Arbeitskreises 3 „Chor- und Konzertveranstaltung“ gewählt hat.
Ich bin überzeugt, dass unsere Aktivitäten der Region neue und anregende musikalische Impulse geben und wir mit frischem Elan die zukünftigen Aufgaben bewältigen werden.



Eine starke Chorgemeinschaft

Ich freue mich, die Nachfolge von Michael Grütz antreten zu dürfen.
Michael Grütz hat mit seiner Tätigkeit als Chorleiter des "Chors an St. Clemens Drolshagen" sechs Jahre lang eine exzellente Arbeit geleistet. Seiner Kompetenz und seines Einfühlungsvermögens und natürlich auch der hervorragenden Arbeit des Vorstandteams ist es zu verdanken, dass der derzeit 60 Mitglieder zählende Chor mit großen Hoffnungen nach vorne blicken kann. 

Ich freue mich auch auf die Leitung und die Leistung einer starken Chorgemeinschaft, deren musikalischer Enthusiasmus mich motiviert – und ich werde mich bemühen, diese Motivation, in meiner neuen Funktion, mit vollem Einsatz zurückzugeben.

Ein außerordentliches Dankeschön an alle, die mir, diese Aufgabe ermöglichen.   


Berufung im ICV
Der Geschäftsführender Vorstand des ICV, Internationaler Chorleiterverbandes hat, einstimmig, Maurizio Quaremba als Landesvertreter der Verbandes in Nordrhein-Westfalen berufen.

Zwei Uraufführungen. Live im WDR5 und NDR
 
Am 01. November 2012 wurde in der St. Severinus Kirche in Wenden, das Chorwerk "Ave Maria" von Giulio Caccini in einem neuen Arrangement für gemischten Chor uraufgeführt und Live im Radio auf WDR5 und NDR übertragen. Die aufführenden Chöre waren: Der Kirchenchor St. Severinus Wenden und der gemischter Chor der Chorgemeinschaft St. Augustinus Dahlbruch.

Die zweite Uhraufführung fand am 11. November 2012 im Gebrüder-Busch-Theater in Dahlbruch statt. Anlässlich des 125. Gründungsjahres des Männerchores St. Augustinus Dahlbruch - Kreuztal wurde das Chorwerk "Manchmal" uraufgeführt.
Die Originalkomposition für Männerchor, nach einem Gedicht von Hermann Hesse, wurde bravourös von der Camerata Musica Limburg unter der Leitung von Jan Schumacher hervorragend vorgetragen.
Unter "Hörbeispiele" auf dieser Webseite hören Sie bitte, die exzellente Aufnahme von Kruno Schmidt-redlinestudio.

 


10. Galakonzert in Kreuztal am 07. Oktober 2012

 

Die Presse:
Siegener Zeitung, Dr. Gunhild Müller-Zimmermann

Westfälische Rundschau, Dr. Knut Lohmann

International bekannte Solisten präsentieren in Kreuztal das Beste aus zehn Jahren Opern- und Operettengala.

1MG 6451
Frank Dolphin Wong (Bariton) und Konstantinus Stavridis (Tenor) sind dem Kreuztaler Publikum bereits bestens bekannt. Anne Preuß (Sopran) aus Lübeck stellt sich dem Publikum u. a. mit „Casta Diva“ aus Bellinis Norma vor. Arien von Verdi, Bizet, Lèhar u. a. werden auf dem unterhaltsamen Programm stehen. Die „Gala-Chöre“, Gemischter Chor und Männerchor werden nach dem großen Erfolg im letzten Jahr mit dem MAKSi Akademie Orchester die bekanntesten Opern- und Operettenchöre singen. Natürlich darf nach zehn Jahren Gala „Vá Pensiero“ aus Verdis Nabucco nicht fehlen. 
Die musikalische Leitung dieser erfolgreichen Konzertreihe liegt in den Händen von Musikdirektor Maurizio Quaremba, der in diesem Jahr bereits einen außergewöhnlich großen Erfolg mit der Uraufführung der Komischen Oper „Gli amanti mascherati“ von Niccolò Piccinni feiern konnte.
Moderation: Dr. Gunhild Müller-Zimmermann
MAKSi Akademie Orchester - Gemischter Chor
St. Bartholomäus, Meggen, Einstudierung Harald Jüngst Männerchor St. Augustinus Dahlbruch-Kreuztal - Gemischter Chor der Chorgemeinschaft Kreuztal 1851 und Gäste
Stadthalle Kreuztal, 17.00 Uhr

Die "Paderborner Messe" auf CD

 

paderborner-messe

Uraufführung
Sonntag 22. April 2012, 17.00 Uhr
St. Augustinus-Keppel Kirche, Dahlbruch-Hilchenbach

 


 Die Uraufführung der Komischen Oper
"Die Maskierten Liebhaber" von Niccolò Piccinni

 

Standing Ovations begleiteten die Aufführungen der ersten MAKSi-Oper in Hilchenbach-Dahlbruch und in Dortmund. Erstklassiges Ensemble.
Das MAKSi-Akademie-Orchester spielte mit brillanz.

Pressestimmen und TV-Bericht:
Siegener Zeitung
Der Westen
WDR

TOP MAGAZINE

 


 

 

 

 

Fatcow review is based on customer testimonials and is listed on the Best Web Hosting Reviews site.
Joomla Template designed by Best Cheap Hosting